Thorsten Zellers Reimheim-Verlag aus Friedberg bietet eine verlegerische Heimat für moderne Bühnen-Poeten: Poetry Slammer. Bei diesem modernen Dichterwettstreit buhlen junge ebenso wie ältere Poetinnen und Poeten mit eigenen Texten auf Bühnen um die Gunst des Publikums. Ein Unterhaltungsformat, ja, aber eines mit Mehrwert, faszinierenden Gedanken in Textform, mal totkomisch, mal urtraurig. In 5 bis 7 Minuten bewegen die Künstler das Publikum mit Text und Auftritt durch Emotionen-Achterbahnen. Den Verlag umgibt die Lokalkolorit-Aura der Wetterau und der Rhein-Main-Region, aber wir schauen über Tellerränder. Was die Autoren des Verlages verbindet? Sie können lesen. Richtig gut. Auf Bühnen. Da machen Lesungen Spaß, bewegen und holen Zielgruppen ab von Kabarettpublikum bis Grundschulklasse. Aus den Federn solcher Autoren finden sich im Verlagsprogramm Anthologien und Einzeltiteln mit bühnenerprobten Slam-Texten, Guten-Morgen-Kolumnen für die gute Laune und, worauf ich doch ein wenig stolz bin, die wunderbare Roman-Trilogie um den jungen Drachen Fionrir. Deren Autor Andreas Arnold wird auf der Messe sein und... überzeugt euch selbst: der Theater- und Bühnen-Mann kann lesen. Stichwort lesen: mehr zum Verlag findet ihr hier: http://www.reimheim-verlag.de Ich freu mich, euch auf der Messe zu treffen.